Sie befinden sich hier:

  • Startseite.

Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Nephrologie: Spezialisten für Nierenerkrankungen bei Kindern in Berlin

Die kindernephrologische Abteilung der Klinik ist dem CharitéCentrum (CC17) für Frauen-, Kinder- und Jugendmedizin mit Perinatalzentrum und Humangenetik zugeordnet. Sie besteht aus der kindernephrologischen Station 26, der Ambulanz und der Dialyseeinrichtung. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es derzeit 18 Dialysezentren für Kinder und Jugendliche. Das Einzugsgebiet der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Nephrologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin umfasst Berlin und Brandenburg. Dort werden im stationären Bereich jährlich ca. 3.200 Patientinnen und Patienten behandelt.

Betreut werden akut und chronisch kranke Kinder mit nephrologischen und urologischen Erkrankungen von der Geburt bis zum Ende der körperlichen Entwicklung.

Das Klinikteam arbeitet interdisziplinär, und zwar auf folgenden Ebenen: 

  • ärztlich,
  • pflegerisch,
  • psychosozial und
  • ernährungswissenschaftlich.